Hautpflege im Herbst

Wenn es wieder kühler wird, wird auch die Haut wieder mehr beansprucht. Nicht nur durch die Kälte, sondern auch durch die trockene Heizungs-Luft braucht die Haut mehr Feuchtigkeit und Pflege. Damit es nicht zu Reizungen, trockener Haut oder Hautjucken und sogar zu Rissen kommt heißt es richtig vorzubeugen.

Eau de rose - Cosmétique naturelAm Wichtigsten ist es, der Haut natürliche Stoffe mit viel Feuchtigkeit zu geben. Da gehört in erster Linie das Trinken dazu. Mindestens 2 Liter Wasser sollten pro Tag zu sich genommen werden. Dann gehört natürlich die Haut entsprechend versorgt.

Tagespflege

Am Morgen bieten sich nach der Reinigung die verschiedenen Gesichtswasser an. Ob nun Rose, Lavendel, Zitronenmelisse, Geranie, Schafgarbe oder eine Mischung der reinen Gesichtstonics verwendet wird bleibt ganz dem eigenen Gefühl überlassen. Danach wird eine feuchtigkeitsspendenden Lotion – wie die Euphorie – aufgetragen.

Zu wenig Feuchtigkeit zeigt sich sehr rasch auch an den Händen. Mit einer der LineaVerde Cremen Frische oder der neuen Ringelblumencreme kann da rasch geholfen werden. Auch die Ellbogen sollen da unbedingt eingecremt werden.

Auch die Lippen bedürfen einer besonderen Aufmerksamkeit. Etwas fettere Lippenpflegestifte, wie der „Küss mich“ schützen die empfindliche Haut vor Austrocknung. Regelmäßige Anwendung lässt die Haut auch bei tiefen Temperaturen geschmeidig bleiben.

Nachtpflege

Am Abend oder in der Nacht lässt sich die Haut am Besten mit einer etwas reichhaltigeren Creme pflegen. Je nach Geschmack bieten wir den Rosengarten, eine sanft nach der Königin der Blumen duftende Creme oder die Jugend, eine etwas würziger duftende, beruhigende Cremekomposition. Beide Cremen sind natürlich auch unter Tags verwendbar.

Davor kann zum Beispiel mit einem beruhigenden Lavendelwasser befeuchtet werden. Zur Reinigung gibt es natürliche Schaumseifen – auch komplett ohne Duftstoffe.

Jede Haut ist individuellherbst-1072827_640

Jede Haut kann schön und gesund durch den Herbst und Winter gebracht werden. Mit nur ganz wenigen Handgriffen ist die Versorgung mit den nötigen Stoffen gewährleistet und man kann den goldenen Herbst genießen.

 

 

 

Sage uns Deine Meinung ...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: